Mein Testpaket vom Oblaten Shop

Oblaten Shop

Schon als Kind habe ich Oblaten geliebt und so habe mich riesig gefreut, dass ich aus dem Oblaten-Shop einige tolle Sorten probieren durfte. Und ich kann jetzt schon sagen: Es sind richtig leckere Sorten dabei, die ich vorher noch nicht kannte.

Karlsbader Oblaten

Karlsbader Oblaten sind hauchdünne, sehr leckere Knusper-Platten, die aus ungesäuertem Teig hergestellt und wie Waffeln zwischen heißen Eisen gebacken werden. Traditionell haben sie einen Durchmesser von 18 cm. Bereits seit 1856 sind die köstlichen Oblaten berühmter Exportschlager der bekannten, tschechischen Kurorte Karlsbad und Marienbad. Ihr einzigartiger Geschmack erinnert alle Kurgäste und Besucher noch lange nach ihrer Heimkehr an Ihren Besuch in den wunderschönen Städten und ist bis weit über die Grenzen der Tschechischen Republik hinaus bekannt.

Oblaten mit Pistazien und weißer Schokolade

Ich beginne gleich mal mit meiner absoluten Lieblingssorte. Ich liebe Pistazien und ich liebe weiße Schokolade und Voila: Beides hier in der Oblate vereint. Natürlich habe ich hier die beiden leckeren Knusper-Platten und dazwischen eine super leckere Creme. Diese ist zwar nur sehr dünn, aber ich kann sie gut herausschmecken. Einfach nur genial lecker! Trotz der weißen Schokolade finde ich sie nicht zu süß. Mit ihrem Durchmesser von 18 cm sind sie richtig schön groß und keine der Oblaten war gebrochen als sie bei mir ankamen.

Oblaten mit Preiselbeeren und Joghurt

Die zweite Sorte, die ich probiert habe, sind die Oblaten mit Preiselbeeren und Joghurt. Hier habe ich eine dünne Cremeschicht zwischen den beiden Knusper-Platten, die leicht säuerlich schmeckt. Zum einen durch die Preiselbeeren und zum anderen durch den Joghurt. Aber auch diese Sorte ist unglaublich lecker, aber mal was ganz anderes vom Geschmack her. Ich liebe es, die Oblaten nebenbei zu knabbern, aber man kann sie auch richtig gut zum Backen verwenden und eine tolle Torte daraus zaubern.

Oblaten Kolonada Opavia mit Haselnüssen

Die Oblaten Kolonada Opavia mit Haselnüssen sind der Klassiker unter den Oblaten und diese Sorte kennt fast jeder. Auch ich kenne diese Sorte von früher und sie schmeckt tatsächlich noch genauso wie ich sie in Erinnerung hatte. Endlich mal ein Produkt, was sich geschmacklich nicht verändert hat. Bei dieser Oblate habe ich eine super leckere Haselnusscreme zwischen den Knusper-Platten. Nach dem ersten Bissen wurde ich quasi an meine Kindheit erinnert.

Oblaten mit Walnuss-Creme

Die letzte Sorte, die ich probieren durfte, sind die Oblaten mit Walnuss-Creme. Auch hier kann ich nur wieder sagen: sehr lecker! Die Oblaten sind super frisch und knackig und auch die Walnuss-Creme unglaublich intensiv vom Geschmack her. Auch wenn der Zuckergehalt sehr hoch ist, finde ich sie überhaupt nicht zu süß. Ein richtig toller Geschmack nach Walnuss und ähnlich wie ein süßer Brotaufstrich. Bei Walnuss hatte ich die Befürchtung, dass ein bitterer Geschmack durchkommt, aber dem war ganz und gar nicht so.

Fazit

Obwohl die Knusper-Platten sehr dünn sind, kamen alle ganz bei mir an und keine war zerbrochen. Das ist schon mal ein großer Pluspunkt! Meine absolute Lieblingssorte ist definitiv Pistazie und weiße Schokolade, aber jede der Sorten hat was. Sie sind durchweg alle sehr lecker und erinnern mich zudem an meine Kindheit. Ich kann jedem nur empfehlen, sie einmal zu probieren!

https://www.oblaten-shop.de

3er Pack Kolonada Obladen Haselnuss (3 x 175g)
  • 3er Pack Kolonada Obladen Haselnuss (3 x 175g)
  • CHOCOLATE_CANDY
  • Kolonnade Opavia

Letzte Aktualisierung der Preise am 22.05.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen