Meine Tchibo Qbo Kapselmaschine

Tchibo Qbo Kapselmaschine

Dank Konsumgöttin durfte ich die Tchibo Qbo Kapselmaschine in der Farbe Dark Stone testen. Mit einem frischen Kaffee kann der Tag erst richtig starten und ich war sehr gespannt auf den Geschmack der Kapseln.

So schaut die Tchibo Qbo Kapselmaschine aus

Die Tchibo Qbo Kapselmaschine kam sehr gut verpackt bei mir an, sehr vorbildlich. Erstaunt war ich über ihre kompakte Größe, denn diese Kapselmaschine passt wirklich in jede noch so kleine Ecke. Cleveres und minimalistisches Design mit nur 11 cm Breite und 25 cm Höhe. Sie fügt sich super in ein modernes Küchendesign ein. Die Farbe Dark Stone sieht sehr edel aus und ist matt gestaltet. Auf der Rückseite befindet sich der abnehmbare Wassertank mit einem Volumen von 0,9 Liter. Auf der Oberseite habe ich die manuellen Touchpunkte zur Kaffeeausgabe. Dabei kann hier zwischen Espresso, normaler Menge sowie großem Kaffee wählen.

Der Wassertank der Tchibo Qbo Kapselmaschine

Daneben befindet sich der Hebel zum Öffnen der Kapseleingabe. Durch das Silber fällt der Hebel auch sofort auf, was die Bedienung ebenfalls erleichtert. Alle wichtigen Elemente sind auf einen Blick zu erkennen und somit fällt der Einstieg in die Welt der Qbo sehr leicht. Auch die Bedienung ist kinderleicht, zum einen ist die Maschine selbsterklärend und zum anderen liegt eine sehr ausführliche und bebilderte Beschreibung bei. Die Tasten sind beleuchtet und der drehbare Tassentisch ist mit einer hochwertigen Soft-Touch-Oberfläche ausgestattet und sorgt für einen sicheren Stand. Besonders erwähnenswert ist noch der integrierte Kapselauffangbehälter für bis zu 6 Kapseln. Ist mein Kaffee durchgelaufen und ich ziehe den Hebel nach oben, fällt die Kapsel in den Behälter und ich kann ihn später ganz einfach ausleeren.

Hebel, Kapselfach und die Tasten der Tchibo Qbo Kapselmaschine

In Betrieb

Natürlich wurden auch gleich die verschiedenen Kaffeesorten ausprobiert, denn zu der Maschine bekam ich noch ein tolles Paket mit verschiedenen Kapselsorten. Wie ja schon beschrieben, ist die Inbetriebnahme sehr einfach. Hebel hochziehen, Kapsel hineinlegen und wieder herunterdrücken. Taste drücken und fertig. Alles super leicht und verständlich. Erstaunt war ich, dass die Maschine ihre Arbeit extrem verrichtet, ich konnte sie kaum hören. Ich habe eine andere Kapselmaschine, die im Gegensatz durch die ganze Wohnung röhrt, das begeistert mich definitiv schon mal. So kann ich auch Nachts mal einen Kaffee machen, ohne dass alle wach werden. Sehr erwähnenswert finde ich auch, dass die Maschine sofort angeht, sobald man den Hebel hochzieht. Der zubereitete Kaffee hat eine schön Crema, was ich bei meiner anderen Maschine auch nicht habe.

Der Kapselauffangbehälter der Tchibo Qbo Kapselmaschine

Die Kapseln

Am perfekten Kaffeegeschmack arbeitet die Essential mit Hochdruck. Dank ihres patentierten PressBrew-Brühdruckverfahrens werden die Qbo-Würfel während der Brühung zusammengepresst. Und während die Würfel zusammengepresst werden, strömt ein himmlischer Kaffeeduft durch die Wohnung! Es gibt eine große Auswahl an Kapseln, da muss man sich am besten mit dem Probierpaket durch die Sorten probieren. Am meisten überzeugt hat mich geschmacklich der Espresso. Die normalen Kaffeesorten fand ich angenehm mild, aber für meinen Geschmack nicht klar definiert. Einige Sorten fand ich auch etwas wässrig. Aber hier auch wie immer, es ist Geschmackssache.

Kapselmaschinen haben leider immer den Aspekt, viel Müll zu verursachen. Ja, natürlich auch die Qbo. Die Kapseln bestehen zwar aus 70% nachwachsenden Rohstoffen, ist es dennoch Müll der produziert wird. Angesichts unseren Klimawandels halte ich es nicht für eine gute Idee eine Kapselmaschine auf den Markt zu bringen. Toll wäre eine Maschine mit wiederbefüllbaren Kapseln, das würde deutlich den Müll reduzieren. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Kapseln natürlich nicht gerade günstig sind.

Der Espresso läuft

Für alle noch ein paar Fakten

  • Bis zu 19 Bar Pumpendruck
  • 900 ml Wassertank
  • Tassenhöhe 14,5 cm, mit gedrehtem Tassentisch bis 8cm
  • Kapselauffangbehälter für ca. 6 Kapseln
  • Automatische Ausschaltzeit nach 2, 9, 30 oder 120 Minuten, individuell einstellbar
  • Kompakte Größe: (H x B x T): 25 x 11 x 34 cm
  • Kabellänge: 0,8 m
  • Gewicht: ca. 3,2 kg
  • Leistung: 1250 Watt
  • 24 Monate Garantie
  • Erhältlich in den Farben Bright Coral, Bright Sand, Dark Berry und Dark Stone

Fazit

Die Maschine ist kompakt und extrem platzsparend. Sie sieht zudem auch extrem gut aus und ist ein optischer Blickfang. Das Gerät ist extrem leise, hat keine unangenehme Vibration und macht schnell und einfach Kaffee. Die Sorten sind mit aktuell 15 Varianten auch angenehm vielfältig. In puncto Lautstärke ist es die leiseste Kapselmaschine, die ich kenne, was ich als großen Vorteil empfinde. Die Kaffeesorten sind alle recht mild und wie ich finde, manche auch etwas wässrig. Aber das ist Geschmackssache und es muss sich jeder selber durch die Sorten probieren. Das die Kapseln aus 70% nachwachsenden Rohstoffen bestehen ist eine gute Sache, aber es ist dennoch immer noch viel Müll. Ich würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen, den umweltlichen Aspekt mal außen vor gelassen. Sie macht leckeren Kaffee mit einer tollen Crema, ist extrem leise, sieht stylisch aus und es gibt zudem eine große Auswahl an Sorten.

Angebot
Tchibo Qbo „ESSENTIAL“ Premium Kapselmaschine inkl. 30 Qbo Kapseln für Espresso, Caffè und Caffè Grande, kompaktes Design, Bright Coral
  • WIE VOM PROFI: Ob Espresso, Caffè oder auch Caffè Grande – mit der Qbo ESSENTIAL Kapselmaschine...
  • PREMIUM QUALITÄT: Nicht nur die patentierte PressBrew Brühdrucktechnologie, sondern auch eine...
  • UMFANGREICHE AUSSTATTUNG: Mit integriertem Auffangbehälter für mind. 6 Kapseln, beleuchteter...
  • EINFACHE PFLEGE & KOMPAKTES DESIGN: Mit nur 11 cm Breite und 25 cm Höhe lässt sich diese Maschine...
  • NACHHALTIGKEIT: Bei unseren Qbo Maschinen achten wir auf Energie-Effizienz, weswegen die Qbo...

Letzte Aktualisierung der Preise am 23.02.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen