Meine Gerichte Auswahl von Prepmymeal 6er Box frisch Teil 2

Prepmymeal 6er Box frisch Teil 2

Heute folgt Prepmymeal 6er Box frisch Teil 2, denn ich durfte noch einmal verschiedene Gerichte probieren. Dieses mal stelle ich euch die einzelnen Gerichte mal etwas genauer vor.

Nutzt gerne meine Code für 10% Rabatt: NICKITESTET10

Prepmymeal

Bei Prepmymeal bekommt ihr eine sehr große Auswahl an Gerichten welche schon vorgegart sind. Praktisch, wenn man nicht viel Zeit hat, aber was gesundes Essen möchte. Mit Prepmameal kann man sich trotz Stress und Zeitmangel sehr gesund ernähren und greift nicht zu Fastfood oder Süßigkeiten. Mit Meal Prep lassen sich auch körperliche Ziele wie Abnehmen, Muskelaufbau oder ein gesunder Lifestyle verfolgen, indem man die Mahlzeiten entsprechend anpasst.

Wirft man einen Blick in die Kühlregale des Supermarkts wird schnell klar, gesunde Fertiggerichte findet man hier eher selten. Eine Zutatenliste, die so lang ist, dass man sie kaum durchlesen kann, mit Inhaltsstoffen, die klingen wie aus einem Chemielabor, lassen einen schnell zweifeln. Prepmymeal möchte das Gegenteil beweisen und zeigen, dass es auch gesunde Fertiggerichte gibt.

Prepmymeal 6er Box frisch Teil 2

Wie ja schon versprochen, stelle ich euch heute die verschiedenen Gerichte mal im einzelnen vor. Es gibt wirklich eine sehr große Auswahl an leckeren Gerichten und wir haben uns dieses mal folgende ausgesucht…

Lachs, Vollkornnudeln, Zucchini

Alle Gerichte sehen sehr appetitlich aus, was ich schon mal erwähnen muss. Ich habe hier bei diesem Gericht gegrillter Lachs mit einer frischen Schnittlauch-Soße, die sich natürlich extra in einem kleinen Behälter befindet. Darunter schön angerichtet Vollkornnudeln und Zucchini. Wir waren schon beim ersten Mal von diesem Gericht begeistert, sodass wir es dieses Mal wieder ausgewählt haben. Der Lachs ist Butterweich und zergeht auf der Zunge und schmeckt kein bisschen fischig, die Nudel sowie die Zucchini Bissfest und mit der Schnittlauch-Soße ist das ganz super lecker. Dieses Gericht hat gerade mal 592 Kalorien und man wird wirklich satt davon!

Low Carb Chicken Bowl

Die Low Carb Chicken Bowl hörte sich sehr interessant an, auch wenn ich mir unter dieser Mischung rein gar nichts vorstellen konnte. Vom Kopf her passte es nicht zusammen, aber ich bin ja neugierig und musste es probieren. Bei der Low Carb Chicken Bowl handelt es sich um eine köstliche Kombination aus frischer Hähnchenbrust, Schafskäse, einem gekochten Ei und knackigem Gemüsemix aus Brokkoli, Paprika und Zucchini. Und ja, super lecker, was ich nie erwartet hätte. Schafskäse und Ei schmeckt tatsächlich richtig gut zusammen. Mit dabei ist auch ein kleines Schälchen mit einem leicht gewürzten Tomatenstückchen-Dip. Dieses Gericht hat 451 Kalorien.

Spirelli mit Pilzrahmsauce

Hier habe ich Spirelli, die auch nicht zu weichgekocht waren, mit einer schönen cremigen Pilzrahmsauce. Bei den Pilzen handelt es sich um Egerlinge und dazu feine Hähnchenstreifen, die wirklich richtig schön saftig waren. Absolut lecker und wenn man das ganze auf einen Teller servieren würde, würde man nicht merken, dass es im Endeffekt ein „Fertiggericht“ ist. Dieses Gericht ist für den Muskelaufbau geeignet und hat 725 Kalorien.

Cashew Curry

Cashew Curry ist ein Gericht mit einem aromatischen Geschmack, aus einer Kombination aus einer saftigen Hähnchenbrust, knackigem Gemüsemix und Wildreisbasis. Mit dabei ist ein rotes Thai-Curry zum Dippen. Mir war das Thai-Curry zu scharf, aber das ist ja bekanntlich immer Geschmackssache. Auf jeden Fall sehr, sehr lecker. Ein toller und intensiver Curry Geschmack und auch der Gemüsemix aus Brokkoli, Zucchini, Zuckerschoten, rote Zwiebeln, rote Paprika und gelbe Paprika ist unglaublich lecker und frisch. Dieses Gericht ist Glutenfrei, laktosefrei und hat 953 Kalorien.

Gnocchi mit Vegetarischer Bolognese

Gnocchi sind ja allgemein schon sehr lecker, aber mit einer Vegetarischen Bolognese hatte ich sie zuvor auch noch nie probiert. Ich war sehr gespannt darauf, denn die Bolognese ist eine Mischung aus schwarzen Linsen, Karotten, Sellerie, Lauch und frischen Tomaten. Hört sich auf jeden Fall sehr gut an und schmeckt tatsächlich auch richtig lecker. Ich esse sehr gerne Fleisch und mir fehlte das Hack in der Bolognese Sauce überhaupt nicht. Gekocht wird die Bolognese mit alkoholfreiem Rotwein, aber auch diesen konnte ich nicht herausschmecken, was mir sehr gut gefiel, da ich keinen Weingeschmack im Essen mag. Auch dieses Gericht ist Laktosefrei und hat nur 696 Kalorien.

Hähnchenbrust, Reis, Brokkoli

Reis mit Brokkoli und Hähnchen essen wir sehr oft und nun wollten wir es dieses Mal von Prepmymeal probieren. Man denkt anfangs immer, dass muss doch alles sehr trocken sein. Aber ganz und gar nicht. Hier ist eine cremige Sauce aus Joghurt und Curry dabei, die perfekt vom Geschmack her dazu passt, für meinen Geschmack nur etwas sehr wässrig war. Ich finde auch, dass immer eine sehr ausgewogene Menge an Reis oder Pasta, Fleisch und Gemüse bei allen Gerichten vorhanden ist. So auch hier. Es war genug Hähnchenbrust und Brokkoli zu dem Reis da. Auch die Joghurt-Currysauce reichte völlig aus. Sehr lecker das ganze und es schmeckt wirklich wie frisch zubereitet. Nur der Brokkoli war nicht ganz mein Fall, da dieser vom Geschmack sehr nach Essig geschmeckt hat, das ist aber wie immer Geschmackssache.

Fazit

Ich bin mit jedem mal mehr begeistert von Prepmymeal. Hier bekommt man gesunde und vor allem sehr leckere Fertiggerichte, bei denen man kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man es mal nicht schafft selbst zu kochen. So einfach war Essen zubereiten noch nie. Und alle Gerichte, die wir bisher probiert haben, waren unglaublich lecker. Sie setzen auf frische und natürliche Zutaten und diese Qualität kann ich schmecken sowie sehen. Wir sind sehr begeistert und können jedem nur ans Herz legen, es mal zu testen.

Nutzt gerne meine Code für 10% Rabatt: NICKITESTET10

https://www.prepmymeal.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top