Mein Paket von Dinses Culinarium

Dinses Culinarium

Von dem Delikatessen-Versandgeschäft Dinses Culinarium bekamen wir ein tolles und gemischtes Paket mit einigen ihrer Spezialitäten zugeschickt. Inzwischen haben wir fleißig probiert und heute werde ich euch mit auf die kulinarische Reise mitnehmen.

Über Dinses Culinarium

Dinses Culinarium wurde 2002 als eines der ersten Delikatessen-Versandgeschäfte gegründet und hat sich im Laufe der Jahre zu einer festen Adresse für Feinschmecker aus Mitteleuropa entwickelt. Das aktuelle Gesamtsortiment umfasst etwa 2000 lagernde Artikel von über 150 Lieferanten. Nur die allerbeste Qualität sowie wirklich sinnvolle Produkte haben die Chance, ins Sortiment von Dinses Culinarium zu kommen.

Fettuccine mit Steinpilzen

Das erste Produkt was wir probieren durften, war die Fettuccine mit Steinpilzen. Diese kommen von der Firma La Campofilone und haben ihren Sitz in einem kleinen Dorf im Herzen Italiens. Noch heute führt ihr Besitzer „Enzo Rossi“ diese Tradition fort und produziert seine Pasta auf die gleiche Art und Weise wie die alten Frauen im Dorf es schon früher taten. Alle Rohmaterialien werden von ihm mit bedacht ausgewählt. Das heißt, es wird zum Beispiel aufgrund seines hohen Eiweißgehaltes Hartweizen aus der Region Marche gewählt. Dadurch kann Enzo Rossi sicher gehen, dass die Pasta einen einzigartigen Geschmack bekommt.

Es handelt sich hierbei um frische Nudeln, was bedeutet, sie müssen nur ca. 2 Minuten gekocht werden. Ich denke, jeder kennt die frischen Nudeln aus dem Supermarkt, aber das hier ist eine ganz andere Qualität. Ein unglaublicher Geschmack kann ich euch sagen! Diese Nudeln zeichnen sich durch ihren wunderbaren eigenen- und Steinpilzgeschmack aus und wir benötigten überhaupt keine Sauce dafür. Einfach ein Stückchen Butter oder etwas Olivenöl und das Ganze ist ein wahrer Genuss! Sehr lecker und empfehlenswert.

Hier geht es zu den Fettuccine mit Steinpilzen

San Marzano Tomaten

Die San Marzano Tomate ist seit Jahren eine der begehrtesten Tomatensorten. Ein bedeutendes Tomatenanbaugebiet befindet sich in der Gegend um San Marzano, am Fuße des Vesuv. Die San Marzano Tomate ist überaus aromatisch im Geschmack und besitzt zudem ein dickes Fruchtfleisch. Mittlerweile werden weitaus mehr San Marzano Tomaten verkauft als rund um den Vesuv angebaut werden. Der bekannte Name und die hohe Nachfrage sorgen für eine wundersame Vermehrung. Also machte sich Dinses Culinarium auf die Suche nach der „echten“ San Marzano DOP Tomate und wurde bei einem traditionellen Konservenproduzenten fündig.

Wir hatten schon sehr viele Konserventomaten, da wir meistens unserer Tomatensauce selber machen. Diese hier ist wirklich einer der besten auf dem Markt. Die Tomaten schmecken frisch und fruchtig, was man später auch an der Sauce merkt. Einfach traumhaft!

Hier geht es zu den San Marzano Tomaten dell’Agro Sarnese

Alziari Olivenöl ‚Bleu et Jaune‘

Seit über 100 Jahren stellt die Maison Nicolas Alziari in Nizza das Olivenöl „Bleu et Jaune“ her. Dieses besteht aus verschiedenen Olivensorten, die reif geerntet werden, sodass der Geschmack sehr intensiv wird. Die Farbe des Öls ist goldgelb, der Geschmack ist mild und trägt satte Butternoten und Aromen von Champignons, Mango, Artischocke und frischen Haselnüssen. Der Abgang ist lang und rund. Es duftet angenehm nach einem feinen Mandelaroma und dieses kommt auch beim Kochen sehr gut durch. Ein sehr angenehmer und milder Geschmack. Eignet sich sehr gut für Salate, aber natürlich auch für warme Gerichte. Ich verbrauche relativ viel Olivenöl und habe Öle aus verschiedenen Ländern und Anbaugebieten probiert und kann sagen, dass dieses Öl mit zu denen gehört, das zu jedem Gericht am besten passt, der perfekte Allrounder halt.

Hier geht es zum Alziari Olivenöl ‚Bleu et Jaune‘ Cuvee Prestige

Birnen Balsamessig

Was der Apfel und die Traube können, können Birnen schon lange, heißt es auf der Herstellerseite. Birnen eignen sich nämlich prächtig zur Herstellung eines vorzüglichen Balsamessigs. Ich hatte vorher noch nie Birnen Balsamessig probiert, sodass ich sehr neugierig war, ob es mir schmeckt. Er eignet sich geschmacklich wunderbar zu Salaten, Weißkraufsalat oder auch Kartoffelsalat. Der Essig hat einen sehr angenehmen und fruchtigen Geschmack, zudem schmeckt er sehr fein und ausgewogen. Dies ist mein absolter Favorit, denn er gibt Salaten eine perfekte Säure und Süße in einer tollen Ausgewogenheit. Den werde ich definitiv immer im Hause haben.

Hier geht es zum Birnen Balsamessig

Prisecco Frühlingsduft

Vom Obstspezialisten Jörg Geiger kommt dieser wunderbare, alkoholfreie Prisecco. Schon beim öffnen ist der Prisecco ein Gedicht, denn es duftet himmlisch und intensiv nach süßen Erdbeeren. Im Nachhinein kann man auch Waldmeister erschnuppern sowie Holunderblüte. Aber der Erdbeerduft dominiert hier definitiv. Vom Geschmack her ist es eine Mischung aus Erdbeere und Apfel, etwas blumig und er hat einen langen süßen Nachgeschmack. Zusammen mit frischen Erdbeeren ein Gedicht und das sogar Alkoholfrei. Sowohl Geruch als auch Geschmack bringen Erdbeere sehr angenehm in den Vordergrund. Ich mag normalerweise keinen Alkohlfreien Sekt, da ich diesen immer sehr sauer in Erinnerung habe. Bei dieser Sorte war ich doch sehr positiv Überrascht über den schönen süßlichen Geschmack.

Schmeckt wirklich lecker und ist eine tolle Alternative, wenn man mal auf Alkohol verzichten möchte. Ich mag die leichte fruchtige Säure sehr! Mir hat ansonsten noch kein anderer alkoholfreier Sekt geschmeckt.

Hier geht es zum Prisecco Frühlingsduft

Aprikosen-Konfitüre

Auf diese habe ich mich am meisten gefreut, denn ich liebe Aprikosen-Konfitüre. Dann auch noch aus einem Delikatessen Geschäft, dass kann nur sehr lecker sein. In dieser Konfitüre werden fast ausschließlich die besonders aromatischen Aprikosen der Sorte Bergeron aus dem Departement Drôme verarbeitet. Und ja…. wirklich wow! Was für ein intensiver und genialer Aprikosen-Geschmack. Ein Traum! Die Konfitüre ist auch nicht zu süß, also nicht total überzuckert, wie man es von den meisten Konfitüren aus dem Supermarkt kennt, sondern wirklich nur eine angenehme leichte Süße. Einfach nur sehr lecker! Aber bei 64% Fruchtanteil kann es nur gut schmecken.

Hier geht es zur Aprikosen-Konfitüre

Fazit

Bei Dinses Culinarium bekommt ihr traumhaft, leckere Delikatessen. Alles was ich probieren durfte war wahnsinnig lecker und man schmeckt, dass wirklich nur allerbeste Qualitäten im Shop aufgenommen werden. Eine wirklich sehr empfehlenswerte Adresse für Feinschmecker oder die es noch werden wollen. Schaut unbedingt mal rein, im Shop gibt es viele tolle Sachen zu entdecken.

https://www.dinsesculinarium.de

Alois Gölles Balsam Birnenessig (1 x 0.25 l)
  • Ein ausgewogenes Essig mit einer Birnennote im Geschmack.
  • Reine Naturprodukte frei von Zucker, Aroma- und Zusatzstoffen, ohne Ablaufdatum.
  • werden im Hause Gölles nach der traditionellen Art hergestellt
  • Geeignet für: Bittersalate, Blauschimmelkäse, Desserts, Weißschimmelkäse

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top