Der Philips 5000 Series Haarglätter

Philips 5000 Series Haarglätter

Dank der Philips Tester-Plattform durfte ich den Philips 5000 Series Haarglätter testen. Die meisten Haarglätter, die ich bisher ausprobiert habe, machten meine Haare extrem trocken und brüchig und so war ich doch auf dieses Markengerät gespannt.

Zubehör des Philips 5000 Series Haarglätter

Neben dem Haarglätter befand sich in dem Karton noch eine Anleitung, die in mehreren Sprachen war, darunter auch in Deutsch sowie eine hitzebeständige Unterlage bzw. Tasche.

Funktionen des Philips 5000 Series Haarglätter

  • Der Philips 5000 Series Haarglätter ist mit einer ThermoShield Technologie ausgestattet, was bedeutet, dass es über einen Hitzeschutz verfügt und so das Haar schont.
  • Ionisierung für glänzendes Haar sorgt dafür, dass sich die Haare nicht statisch aufladen und gesund glänzen
  • 50 % schnelleres Glätten
  • Die Platten mit Arganöl sorgen dafür, dass die Haare durch das stylen nicht austrocknen und dabei gepflegt werden
  • Federnde Platten für sanftes Stylen sorgen bei jedem Zug für ein sanftes Gleiten durch die Haare
  • Glätten oder Locken für verschiedene Styles
  • Temperaturbereich: von 120 °C bis zu 230 °C
  • 105 mm lange Platten für schnelles und einfaches Glätten, ermöglichen einen besseren Kontakt zum Haar und perfekte Glättungsergebnisse in kürzerer Zeit.
  • Leicht ablesbare, innovative Temperaturanzeige
  • Cool-Tip-Spitze für einfachere und sichere Verwendung, sodass ich das Gerät auch bei der Anwendung mit beiden Händen halten kann.
  • Kurze Aufwärmzeit, einsatzbereit in 30 Sekunden
  • Hitzebeständige Falttasche im Lieferumfang enthalten, praktisch wenn ich den Haarglätter einmal ablegen muss zwischendurch
  • Mit einer Kabellänge von 1,8 m hat man sehr viel Bewegungsspielraum

Der Philips 5000 Series Haarglätter

Der Philips Haarglätter sieht schon mal sehr elegant aus, richtig edel. Er ist in den Farben Anthrazit/rosé und sehr hochwertig verarbeitet. Der Ein-/Ausschalter befindet sich auf der Seite des Glätteisens. Daneben befindet sich ein Rädchen, an dem man die Temperatur regeln kann. Das Rädchen lässt sich stufenweise regulieren und man hört das leise Klick-Geräusch, wenn es die nächste Stufe erreicht. Oben am Griff habe ich eine LED-Anzeige. An der kann ich richtig gut ablesen, welche Temperatur das Glätteisen gerade hat. Die Anzeige geht von 120 bis 230 Grad.

Ein großer Vorteil des Haarglätters ist, dass er sehr schnell aufheizt. Innerhalb von 30 Sekunden ist er einsatzbereit. Während des Aufladens blinkt die gewählte Temperatur am Display, danach leuchtet sie durchgängig. Sehr schön finde ich auch das Kabel mit einer Länge von 1,8 m, denn so habe ich genügend Spielraum und kann mich auch bewegen. Dank der Thermoshield Technologie werden Hitzeschäden am Haar vermieden, da der eingebaute Sensor die Temperatur so reguliert, dass das Haar von der Wurzel bis zur Spitze ein ultimatives, gleichmäßiges Styling erhält.

Der Philips 5000 Series Haarglätter im Test

Ich habe recht dünne Haare und habe die Temperatur, wie empfohlen, auf 170 Grad gestellt. Ich war erstaunt, wie einfach die Bedienung ist und ich keine Anleitung dafür benötigt habe. Wenn ich beim Styling mal den Haarglätter vorne anfassen muss, ist dies kein Problem, denn er bleibt an der Spitze wirklich kalt und heizt nicht auf. Keine verbrannten Finger mehr, falls ich mal ausversehen gegen komme. Durch die Keramikplatten mit Arganöl gleiten die Haare mühelos durch und ich habe im Nu glatte Haare. So schnell habe ich noch nie meine Haare geglättet wie mit diesem Glätteisen. Da die Keramikplatten zudem beweglich sind, üben sie einen optimalen Druck auf das Haar aus. Dies sorgt für eine gleichmäßige Hitze und ein sehr gutes Stylingergebnis.

Aber auch Locken ist kein Problem. Hier empfiehlt es sich lieber dünner Strähnen zu nehmen, denn ich habe die Erfahrungen gemacht, dass die Locken dann besser zur Geltung kommen. Mit diesem Haarglätter sind mittelgroße Locken möglich. Wilde Beach Waves, wenn man die richtige Technik kennt, aber dafür gibt es genügend Videos und man hat den Dreh sehr schnell raus oder einfach nur leichte Wellen. Alles funktioniert prima und ohne Probleme.

Fazit

Endlich mal ein Haarglätter, der hält, was er verspricht. Egal ob glatte Haare oder Locken, ich bekomme hier in kurzer Zeit ein perfektes Ergebnis hin. Meine Haare sind nach dem Glätten super weich und nicht strohig, wie ich es sonst nach dem Glätten immer hatte. Sehr empfehlenswert.

Hier gibt es den Philips 5000 Series Haarglätter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top