Die Powermatic 3 Plus

Powermatic 3 plus

Vom Stopfmaschinenshop.com habe ich vor einiger Zeit die Powermatic 2 plus bekommen. Nun darf ich die Powermatic 3 plus testen und bin doch sehr auf den Unterschied gespannt. Mit beiden Maschinen kann ich einen guten Vergleich anstellen.

Der Lieferumfang

Vom Lieferumfang her ist fast alles identisch. Auch hier habe ich natürlich die Powermatic 3 plus, ein dreiteiliges Reinigungsset und ein Netzkabel. Der einzige Unterschied hier ist, dass das Netzkabel etwas länger ist und ich so mehr Spielraum habe. Auch hier liegt eine bebilderte Anleitung dabei und eine Erklärung, was die einzelnen Fehlermeldungen auf dem Display bedeuten.

Die Powermatic 3 plus

Was mir als Erstes auffiel war die Größe, denn die ist wirklich beachtlich. Sie hat eine Größe von 25 cm x 17 cm x 15 cm und wiegt stolze 3 Kilo. Hört sich jetzt riesig und sehr schwer an, aber dafür steht sie wirklich sicher auf dem Tisch und rutscht nicht hin und her. Das Besondere an der Powermatic 3 plus ist das große Display. Ich habe hier ein Zählwerk mit einem rückstellbaren Tageszähler und einen Gesamtzähler. Unter dem Display befinden sich zwei Tasten. Die eine ist der Start-Knopf und mit der anderen kann ich die gewünschte Dichte der Tabakfüllung auswählen. Ich habe die unterste Stufe, also King gewählt, da diese für alle gängigen Filterhülsen optimal geeignet ist und ich damit das Beste Stopfergebnis erzielt habe.

Die Nutzung der Powermatic 3 plus

Die Inbetriebnahme ist auch hier kinderleicht. Einfach den Netzstecker an den Strom anschließen und die Maschine hinten auf der Rückseite einschalten und schon kann ich loslegen. Toll finde ich an dieser Maschine den großen Trichter für Tabak. Hier passt einiges rein und ich muss eigentlich nichts weiter tun, als Hülsen an der Seite aufzustecken und den Startknopf zu drücken. Den Rest macht die Maschine von ganz alleine. Also viel weniger Arbeit, denn die Maschine befüllt automatisch das Tabakfach, um eine Zigarette zu stopfen.

Mit Drücken des Startknopfes startet auch der Motor der Stopfmaschine. Diesen finde ich nicht besonders laut oder störend. Ich kann auch Nachts Zigaretten stopfen ohne die Nachbarn oder Kinder beim Schlafen zu stören. Die fertigen Zigaretten kann ich danach in das dafür vorgesehene Fach legen, was sich auf der rechten Seite befindet.

Powermatic 2 oder 3 plus?

Ich finde, beide Maschinen habe was und ich könnte jetzt nicht so wirklich sagen welche ich besser finde. Klar, bei der Powermatic 3 plus habe ich viel weniger Arbeit und es geht noch, um einiges schneller Zigarette zu stopfen. Sie ist aber auch sehr groß und wuchtig und es sollte genug Platz vorhanden sein. Zudem muss man darauf achten, was für einen Tabak man nimmt. Wenn dieser zu feucht ist, erscheint im Display ständig die Fehlermeldung Hopper, was so viel bedeutet wie, das Fach ist verstopft. Klar, ist der Tabak zu feucht wird er viel zu dicht zusammengedrückt und es ist viel zu viel für eine Zigarette. Es wird empfohlen einen Tabak mit Feuchtigkeitsgehalt zwischen 14 und 15 % zu benutzen. Am besten sogar Volumentabak, also kurzer Schnitt und sehr trocken.

Wenn man sich daran hält, bekommt man die besten Zigaretten gestopft, die sich nicht von Fertigzigaretten unterscheiden. Mit trockenem Tabak hatte ich wirklich ein sehr konstantes Ergebnis und jede der Zigaretten, die ich gestopft hatte, war von einer gleichbleibenden Qualität. Für mich sind beide Maschine perfekt.

Fazit

Mit der Powermatic 3 plus stopfe ich Zigaretten definitiv schnell und müheloser. Ich muss hier nichts weiter machen als Tabak in das Fach legen und danach nur noch eine Hülse nach der anderen aufstecken und den Startknopf drücken. Ich gucke im Endeffekt zu, wie die Maschine meine Arbeit erledigt, das hat doch was. Achtet man darauf nur trockenen Tabak zu verwenden bekommt man mit dieser Maschine ein tolles Ergebnis. Der Trichter für den Tabak ist richtig schön groß, sodass eine Menge Tabak hineinpasst und ich einiges an Zigaretten stopfen kann, ehe ich das Fach wieder auffüllen muss. Laut dem Hersteller passt dort Tabak für ca. 32 Zigaretten rein. Das kommt auch wirklich ungefähr hin, je nachdem welche Tabakdichte ich eingestellt habe. Auf jeden Fall eine sehr tolle Maschine, die wirklich für jeden eine enorme Erleichterung ist, der seine Zigaretten selbst stopft.

Die Powermatic 3 plus ist sehr hochwertig verarbeitet, es gibt keine unsauberen Stellen an dem Gehäuse und ist super leicht zu reinigen. Dank des dreiteiligen Reinigungssets mit Reinigungspinsel, Reinigungsbürste und Metallstab, falls mal das Hülsenfach verstopft. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier auf jeden Fall. Und noch ein positiver Punkt ist, das ich am Ende sehen kann wie viele Zigaretten ich mit dieser Maschine gestopft habe.

Hier könnt ihr die Powermatic 3 plus kaufen

Zur Hersteller-Seite

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top