Der Ninja Woodfire Outdoor-Ofen

Ninja Woodfire Outdoor-Ofen

Ein Traum wurde wahr, denn wir haben bei den MediaMarkt Testpiloten gewonnen und durften mit Ihnen auf einen Testflug gehen. Gewonnen haben wir den Ninja Woodfire Outdoor-Ofen, der bis zu 370 °C heizen kann. Mit der Woodfire Technologie kann ich in Zukunft natürliche Holzfeuer-Aromen in meine Gerichte zaubern. Die Vielfalt ist riesengroß, denn egal, ob selbstgemachte Pizza, geräuchertes Fleisch, Aufläufe oder auch Gemüse, alles wird unglaublich lecker darin. Die Kombination von Outdoor Ofen, Pizzaofen und Smoker lässt uns in eine Welt vielfältiger Aromen eintauchen. Er kann überall genutzt werden, egal ob auf der Terrasse, im Garten oder sogar im Park mit einer Leistungsstarken Powerbank!

Der Ninja Woodfire Outdoor-Ofen

Der Lieferumfang

Natürlich war zum einen der Ninja Woodfire Outdoor-Ofen in dem großen Paket, aber unter anderem auch noch ein Pizzastein, eine Pro-Heat-Schale, einen Bratrost, eine Räucherbox, 1 Pelletschaufel sowie 2 x Pellets-Starterpackungen enthalten. Also wirklich alles, um gleich loszulegen. Natürlich bekommt ihr noch einiges an Zubehör zu kaufen, was bei regelmäßiger Verwendung doch sehr sinnvoll erscheint, wie zum Beispiel der höhenverstellbare Ständer oder auch die Abdeckung. Weiterhin gibt es natürlich auch eine Anleitung, sodass man den Ofen sofort in Betrieb nehmen kann. Die Inbetriebnahme ist wirklich kinderleicht und eigentlich Selbsterklärend. Zusätzlich liefert das beigefügte Mini-Kochbuch einige Rezeptideen und gibt Aufschluss darüber, welche Lebensmittel bei welcher Funktion wie lange im Ofen verbleiben müssen.

Details zum Ninja Woodfire Outdoor-Ofen

Der Ninja Woodfire Outdoor-Ofen hat einen Terrakotta-Korpus sowie eine Stahltür. Die Tür lässt sich erst nur Spaltbreit öffnen zur Absicherung falls Flammen auflodern oder wie wir es nutzen, als Guckloch wie weit das Essen ist. Möchte man die Tür ganz öffnen, muss man etwas kräftiger ziehen, da diese mit einer Federung abgesichert ist. Optisch finde ich ihn sehr ansprechend und er wird überall zum Hingucker. Wiegen tut das gute Stück ganze 22 Kilo, also leicht ist anders. Da es sich um einen elektrischen Ofen handelt, verfügt er natürlich über ein Stromkabel. Dieses hat eine sehr gute Länge von 1,8 Meter, wem das nicht reicht kann aber auch eine Kabelverlängerung verwenden.

Es liegt auch eine bebilderte Anleitung dabei, die sehr verständlich beschrieben ist. Jeder Laie kommt mit dem Ninja Woodfire Outdoor-Ofen nach kurzer Zeit zurecht. Auf das Stromkabel muss ich noch mal etwas genauer eingehen, denn dieser verfügt über einen Schutzschalter. Habe ich das Kabel in die Steckdose gesteckt, drücke ich die Test-Taste am Schutzschalter. Die Leuchte unter der Reset-Taste sollte rot leuchten. Ist dies nicht der Fall, ist die Steckdose nicht für den Ninja Woodfire Outdoor-Ofen geeignet und ich muss eine andere Steckdose suchen. Finde ich richtig gut, denn so kann es nicht passieren, dass die Sicherung herausfliegt. Dieser Ofen zieht viel Strom, angegeben sind bis zu 2400 Watt, also entweder sollte er direkt an eine Steckdose oder an eine geeignete Verlängerung, die die Leistung des Ofens stemmen kann.

Er hat eine Größe von ca. 38 cm x 45,7 cm x 54,6 cm und eine nutzbare Innenfläche von 30 cm Tiefe, 30 cm Breite und eine Höhe von 15 cm.

Die Modis

Ich kann zwischen den Programmen Dörren, Warmhalten, Backen, Oberhitze, Smoker, Max Roast, Schmoren sowie Pizza wählen. Auf der Vorderseite habe ich zum einen die Stahltür. Diese lässt sich wie erwähnt etwas schwerer öffnen. Das finde ich aber genial, denn Kinder bekommen sie nicht so einfach auf. Darunter habe ich den Drehschalter um mein Programm auszuwählen, das Display, wo die Gradzahl und die Zeit angezeigt wird und daneben einen weiteren Drehknopf. Dieser Drehknopf wird zusammen mit den Tasten TEMP und TIME verwendet, um Temperatur und Zeit einzustellen.

Zum einen kann ich darin Backen, das bedeutet, ich habe einen Bereich von 145 bis 370 °C und kann zwischen 1 Minute bis 2 Stunden auswählen.

Beim Dörren kann ich aus den Bereich 25 bis 90 °C sowie 1 bis 12 Stunden wählen. Auch Speisen warmhalten ist möglich von 30 Minuten bis zu 3 Stunden. Wähle ich Schmoren aus, kann ich im Bereich 280 bis 370 °C sowie 1 Minute bis 3 Stunden wählen. Soll die Funktion des Holzfeuer-Aromas genutzt werden, muss die Smoker-Box rechts an der Seite geöffnet und mithilfe der Pelletschaufel bis zum Rand mit Ninja Woodfire Pellets gefüllt werden.

Der letze Modi ist Max Roast. Hier habe ich dann eine Temperatur von 240 bis 370 °C und 1 Minute bis 1 Stunde. Er verfügt über 8 Kochmodi, die Zeit und Temperatur ist individuell einstellbar und zudem hat er eine Maximale Kochgröße von 3 Kilogramm. Jede Funktion ist voreingestellt, kann aber auch in Bezug auf Zeit und Temperatur umgestellt werden, sodass ich sie an das jeweilige Kochgut anpassen kann.

Was kann er alles?

Der Ninja Woodfire Outdoor-Ofen kann fast alles! Eigentlich kann er einen ganz normalen Herd in der Wohnung ersetzen. Wir haben ihn seit gut zwei Monaten fast täglich in Gebrauch, um wirklich alles auszuprobieren und unser Herd war nicht einmal an in der Zeit. In dem Ninja Woodfire Outdoor-Ofen kann ich Pizza backen, Schmoren, Max Roast, Grillen, Backen/Rösten, Smoken, Dörren sowie Warmhalten. 30 cm Pizzen in nur 3 Minuten ohne Drehen und mit 6 anpassbaren Voreinstellungen wie Neapel, klassisch, New York, Pan Pizza und Calzone. Eine komplette Mahlzeit habe ich bis zu 30 % schneller als im Backofen zubereitet. Das erspart eine Menge Arbeit und natürlich auch Strom.

Die Pizza Modi des Ninja Woodfire Outdoor-Ofen

Wir haben viel Pizza gemacht, Pizzabrötchen, Brot gebacken und auch Gemüse geschmort und alles hat einfach nur fantastisch geschmeckt! Der bis zu 370 ℃ Hochtemperatur-Ofen sorgt für vielfältige Ergebnisse wie aus dem Steinofen einfach Zuhause. Es ist eine ganz andere Liga die Pizza in dem Ofen zuzubereiten als im normalen Backofen! Ich habe hier tatsächlich eine Pizza wie aus dem Steinofen! Man benötigt etwas Übung, bis die Pizzen auch gelingen. Die ersten sahen eher aus wie eine Calzone. Aber Übung macht den Meister. Der Pizzaofen ist genial, wir waren seitdem wir ihn bei uns zu Hause haben, auch nicht mehr beim Italiener bestellt.

Unsere Pizza schmeckt viel besser! Egal ob Pizza, smoken, schmoren, Brot backen…. alle Ergebnisse waren einfach nur durchweg Klasse. Die Aufwärmzeit ist abhängig von der gewünschten Temperatur und kann zwischen 1 Minuten und ca. 10 Minuten variieren, aber sobald er einmal die Temperatur erreicht hat, dauert eine Pizza höchstens drei Minuten.

Der Garraum

Auch wenn der Ninja Woodfire Outdoor-Ofen gar nicht so riesig aussieht, passt eine Menge in den Garraum. Laut dem Hersteller bekomme ich dort eine Mahlzeit für die ganze Familie rein. Zum Beispiel 3 kg ganze Hähnchen und Gemüse. 5 kg Rinderbraten, 6 Steaks oder eine 30 cm große Pizza. Die Größe ist perfekt, um im Sommer mit Freunden im Garten oder auf der Terrasse ein tolles Abendessen zu zaubern. Wir haben das Gerät zuerst einmal ausbrennen lassen. Das bedeutet, dass wir für einige Zeit die Temperatur komplett hochgedreht haben. So kann im Innenbereich alles, was nicht hineingehört brennen. Das war aber auch nötig, denn es qualmte und roch beim ersten Mal etwas. Nach 5 Minuten in Betrieb ist aber alles verflogen und man hat nichts mehr gerochen.

Ab der ersten Benutzung qualmte es nur ganz leicht an der Seite, was aber nicht weiter erwähnenswert ist. Allerdings sollte man aufpassen und den Ofen an einem festen Platz stehen haben. Sei es einen Tisch oder ähnliches, denn während der Benutzung wird er doch sehr heiß und einfach mal umstellen ist nicht. Nach der Benutzung muss er auch erstmal einige Zeit Abkühlen.

Pizza

Wir haben in den letzten Wochen so viel Pizza gegessen, wie in unserem ganzen Leben nicht. Aber wir waren auch so überwältigt davon, wie schnell es geht. Klar, die Vorbereitungszeit für den Teig dauert halt, da unser Teig 3 Tage ziehen muss, aber die Pizza backen selbst geht rasend schnell. Mit dem Backofen haben wir für 8 Pizzen, wenn Besuch da war Ewigkeiten gebraucht. Wenn die letzten ihre Pizza hatten, waren die ersten schon fertig mit Essen. Mit dem Ninja Woodfire Outdoor-Ofen komme ich gar nicht so schnell mit dem Formen und belegen der Pizza hinterher, wie sie im Ofen fertig ist. Endlich kann ich mit Freunden und Familie Pizza in gemeinsamer Runde genießen.

Der Pizzastein

Mit im Lieferumfang dabei ist auch ein Pizzastein. Dieser ist sehr schwer und von einer hellen Farbe. Nach der ersten Anwendung bleibt es allerdings nicht aus, dass er sich verfärbt. Finde ich jetzt nicht weiter schlimm, denn ich finde, dann hat er das Gewisse etwas. Der Pizzastein darf keinesfalls abgewaschen werden. Ansonst kann er reißen oder brechen, wenn er mit kalten oder heißen Wasser in Berührung kommt. Schwarze Flecken und Verfärbungen auf dem Pizzastein sind also völlig normal. Ein Pizzastein mit Ablagerungen soll laut Hersteller besser funktionieren. Sobald der Pizzastein vollständig abgekühlt ist, nehme ich ein trockenes Tuch oder einen weichen Schwamm und wische den Schmutz vorsichtig ab. Bei hartem dreck, kratze ich vorsichtig mit einem Plastik Pfannenwender.

Der Smoker

Ein Knopfdruck genügt, um zartes Fleisch mit authentischem und natürlichem Holzfeuer-Aroma zu räuchern, ohne dass man sich mit Flammen herumschlagen muss. Perfekt für Rippchen mit Honig-Chili, zarte Schweineschulter und vieles mehr. An der Seite des Ninja Woodfire Outdoor-Ofens befindet sich das Fach für die Pellets. Mit der Schaufel, die im Lieferumfang dabei ist, habe ich die richtige Abmessung und auch das Einfüllen geht richtig einfach. Wir haben zwei verschiedene Sorten Pellets dazu bekommen. Zum Räuchern werden gerade einmal eine Handvoll Pellets benötigt. Das ist nun wirklich nicht viel und da wir nicht bei jedem mal diese Funktion verwenden, halten die Pellets bei uns sehr lange.

Die rohen Rippchen im Ninja Woodfire Outdoor-Ofen mit dem Modi Smoker

Die kräftige Mischung sorgt für ein reichhaltiges, klassisches BBQ-Aroma, das sich perfekt für Rind-, Schweine- und Hähnchenfleisch eignet, während die Allzweckmischung ausgewogen, süß und köstlich für Fisch und Gemüse ist.

Die fertigen zarten Rippchen, unfassbar lecker

Unsere Erfahrungen

Wir sind hin und weg von diesem Ninja Woodfire Outdoor-Ofen. Er erfüllt alle Standards, was zum Pizzabacken gebraucht wird, geht schnell auf Temperatur und ist in der Bedienung selbsterklärend. Aber natürlich nicht nur zum Pizzabacken. Mit der Funktion Smoker kann ich zum Beispiel butterweiche Rippchen zaubern, auch wenn diese vier Stunden dauern. Grillgemüse bleibt knackig und auch Brot gelingt richtig gut. Also ein großer Vorteil zu den anderen Konkurrenz-Produkten, die meistens nur Pizza können. Mit seinen 8 Funktionen in einem ermöglicht dieser Ofen das Zubereiten von Pizza, Braten, Gourmet-Braten, Räuchern, Dehydrieren und Warmhalten. Das elektronische Bedienfeld ist intuitiv und einfach zu bedienen. Selbst ich habe es im Nu verstanden und das ohne Anleitung.

Eigentlich ist der Ofen für den Outdoor-Bereich gedacht, aber wir haben ihn auch schon in der Wohnung verwendet. An der Seite kommt zwar etwas Rauch heraus, aber das ist so gering, dass es gar nicht auffällt. Allerdings sollte man darauf achten, dass nichts von dem Belag der Pizza auf den Pizzastein fällt, denn dieses brennt dann ein und es qualmt sehr stark. Nicht nur, dass es eine große Zeitersparnis ist, Essen zuzubereiten, auch der Stromverbrauch ist deutlich geringer als bei unserem Herd. Er hat eine Wattleistung von 2400 Watt. Da aber alle Gerichte richtig schnell in der Zubereitung sind und bis zu 30 % schneller als im Backofen, sparen wir richtig an Strom. Außerdem ist die Bedienung viel einfacher.

Wir haben zum Beispiel kleine Fladenbrote gebacken. Im Backofen dauerten die immer ewig und hier waren sie innerhalb von zwei Minuten fertig. Zudem haben sie viel besser geschmeckt. Ich bin so begeistert von dem Outdoor Ofen, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann. Er ist einfach absolut genial!

Fazit

Besonders beeindruckend finde ich die innovative Holzkohle-Heiztechnologie des Grills. Diese ermöglicht es, den authentischen Geschmack von Holzkohlegrillen zu genießen, ohne dabei mit den Unannehmlichkeiten von Rauch und Asche konfrontiert zu werden. Dies ist ein großer Vorteil für uns, da wir gerne grillen, aber nicht die Möglichkeit haben, einen traditionellen Holzkohlegrill zu nutzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich der Grill sehr schnell aufheizt. Ich habe dementsprechend auch die Möglichkeit mal ganz spontan Pizza oder viele andere leckere Sachen zuzubereiten. Selbst wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt, ist das Essen schnell auf dem Tisch. Dies macht ihn zu einem All-in-One-Gerät für alle kulinarischen Bedürfnisse im Freien. Diese Vielseitigkeit ist besonders praktisch und zeitsparend. Die Bedienung des Grills einfach und benutzerfreundlich. Es gibt verschiedene Einstellungen für die Temperaturkontrolle, sodass man die Hitze genau nach seinen Vorlieben einstellen kann.

Egal ob Pizza, Schmoren, Max Roast, Grillen, Backen/Rösten, Smoken, Dörren oder Warmhalten, dank des Drehrads kann ich sofort die richtige Temperatur finden. Schön finde ich auch, dass der Ofen immer einen Ton von sich gibt, wenn er die Temperatur erreicht hat und wenn das Gericht fertig ist. Der Grill verfügt auch über eine Timer-Funktion, die es ermöglicht, die genaue Zeit im Auge zu behalten. Mittlerweile haben wir schon vieles probiert, es schmeckt einfach fantastisch und Fleisch war noch jedes Mal butterzart, sodass man fast kein Messer benötigt. Auch an der Verarbeitung und der Qualität habe ich rein gar nichts zum Aussetzen gefunden. Das Gehäuse ist sehr robust und langlebig. Die Materialien fühlen sich hochwertig an, was auf eine gute Verarbeitung schließen lässt.

Uns hat der Ninja Woodfire Outdoor-Ofen total überwältigt! Jeder, der noch auf der Suche nach einem hochwertigen, vielseitigen und benutzerfreundlichen Grill ist, dem kann ich den Ninja Woodfire Outdoor-Ofen nur empfehlen! Er erfüllt alle Anforderungen und sorgt zudem für ein perfektes Grillerlebnis!

Angebot
Ninja Woodfire Outdoor-Ofen, 8-in-1-Pizza- Ofen, BBQ-Smoker mit Bratrost, Pro-Heat-Schale, Pizzastein, Holzpellets & Schaufel, elektrisch, 6 Pizza-Einstellungen, Burnt Orange OO101EU
  • 8-IN-1-OUTDOOROFEN, PIZZAOFEN UND BBQ-RAUCHER: Funktionen wie Pizza, Max Roast, Gourmet Roast, Top...
  • ARTISAN PIZZA OFEN: Pizzen ohne Umdrehen in weniger als 3 Minuten*. Artisan, Thin, New York, Deep...
  • 370℃ HITZE: Der Ziegelofen zum Braten und Brutzeln. Leistungsstarke elektrische Hitze für...
  • HOLZFEUER-TECHNOLOGIE: Mit den Woodfire-Pellets aus 100% Hartholz können Sie allem, was Sie kochen,...
  • ENTHÄLT: Ninja Woodfire Outdoor-Ofen, Pizzastein, Pro-Heat-Schale, Bratrost, Räucherbox,...

Letzte Aktualisierung der Preise am 22.05.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen