Mein Testpaket von das Ökolädchen

Das Ökolädchen

Kennt ihr das Ökolädchen? Hier bekommt ihr hochwertige, ökologische und nachhaltige Produkte. Ich bekam ein tolles Testpaket zugeschickt, mit einigen Produkten ihrer Eigenmarke. Nicht nur, dass das Paket super süß verpackt war, es waren auch viele tolle Sachen darin enthalten.

Das Ökolädchen

Das Ökolädchen hat ihren Sitz in Onsnabrück, wo sich auch das Geschäft befindet. Wenn ihr mal in der Nähe seid, schaut dort mal vorbei. Aber natürlich gibt es auch einen Online-Shop. Jedes ihrer Produkte wird auf die Verwendung natürlicher Rohstoffe, eine ressourcenschonende Herstellung und nach Möglichkeit seiner regionalen Herkunft geprüft. Anstatt schnellen Gewinn zu machen, setzt das Ökolädchen auf handwerkliche Qualität und partnerschaftliche Kooperationen mit Manufakturen oder Kleinstbetrieben. Sehr vorbildlich! Sie lieben klare Linien, sinnliche Formen, bunte Farben, eine wertige Haptik sowie Geruch natürlicher Materialien. Mit dem Ökolädchen wollen sie beweisen, dass ein ökologisches und nachhaltiges Leben möglich ist, ohne Verzicht.

Mein Testpaket

Ich bekam verschiedene Produkte zugeschickt, die ich ausprobieren durfte. Darunter war unter anderem ein Luffa-Spülschwamm, zwei Kupfer Topfreiniger, Luffa-Scheibe Kernseife, Rosenblütenseife sowie ein festes Zitronengras Shampoo. Die Schwämme fühlen sich anfangs etwas hart an, aber sobald sie mit Wasser in Verbindung kommen werden sie weicher und fühlen sich in der Hand sehr angenehm an. Ich finde sie inzwischen besser als die normalen Spülschwämme, denn das Geschirr wird viel sauberer damit und sie verdrecken und fusseln auch nicht so schnell. Und das Beste: Ich kann ihn bei 60 Grad in der Maschine waschen! Auch die Topfreiniger haben mich überzeugt. Sie sind nicht so kratzig und scharfkantig wie die normalen Topfreiniger und liegen auch viel besser in der Hand. Und auch diese dürfen bei 60 Grad ihre Runde in der Waschmaschine drehen und können sogar in den Trockner.

Bei der Luffa-Scheibe handelt es sich um ein Allround-Talent. Ich kann es entweder als Seifenablage verwenden, als Duschschwamm oder Spülschwamm. Bei uns dient es als Seifenablage, denn die Naturseifen passen dort perfekt darauf. Und zu denen komme ich jetzt. Die Rosenblütenseife sowie die Kernseife haben einen sehr angenehmen Geruch. Sie pflegen die Haut extrem gut und sind wirklich sehr hautschonend. Die Haut trocknet nicht aus und fühlt sich weich und geschmeidig an. Das feste Shampoo mit Zitronengras pflegt alle Haartypen mit natürlichen Inhaltsstoffen und verleiht Geschmeidigkeit und Glanz. Ich hätte nie gedacht, dass mich mal ein festes Shampoo begeistert, aber dieses hier ist perfekt für meine Haare.

Fazit

Alle Produkte, die ich testen durfte, waren wirklich von einer sehr hochwertigen Qualität. Mich hat alles überzeugt und ganz begeistert bin ich von den Luffa-Schwämmen und Topfreinigern. Ich weiß nicht wie oft ich neue Schwämme kaufen musste, da die nach nur ein paar mal Spülen kaputtgehen oder völlig verdreckt sind. Diese darf ich bei 60 Grad in der Maschine waschen und sie verlieren auch nicht ihre Form oder ihre Reinigungskraft. Aber natürlich sind auch die Naturseifen absolut genial. Wer auch auf nachhaltige Produkte umsteigen möchte, dem empfehle ich bei dem Ökolädchen vorbeizuschauen.

https://oekolaedchen.de/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top