Mein Paket von Bierfrüchtchen

Bierfrüchtchen

Während des Corona-Lockdowns wurden etliche Liter Bier in den Abfluss geschüttet. Als Bars und Restaurants schließen mussten, blieb den Wirten oft nichts anderes, als den Inhalt bereits angezapfter Fässer wegzuschütten. Clemens August von Freeden und Michael Stattmann standen als Hoteliers auch vor der Frage: Wohin mit all dem Bier? Die beiden führen in vierter Generation das Hotel Clemens-August und auch sie hatten sehr viel Bier übrig. Und als sie so überlegten, was sie mit dem ganzen Bier machen konnten, kam ihnen die Idee es einzukochen. Sie tüftelten herum und kochten Früchte, Bier und Zucker ein und zauberten daraus geniale Sorten Marmelade.

Die Bierfrüchtchen

Es gibt insgesamt 10 verschiedene Sorten Bierfrüchtchen. Und ich habe alle zehn Sorten zum probieren bekommen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle für das mega Paket. Folgende Sorten gibt es:

  • Pils-Gelee
  • Schwarzbier-Gelee
  • Weizenbier & Banane
  • Altbier & Erdbeer
  • Bayrisch Hell & Himbeer
  • Porter & Kirsche
  • Pils & Maracuja
  • Schwarzbier & Pflaume
  • Indian Pale Ale & Rhabarber
  • Berliner Weiße & Waldmeister

In jedem Bierfrüchtchen sind 35-48% Bier enthalten. Außer bei Schwarzbier & Pflaume, da sind es 30% und bei der Sorte Pils & Maracuja sind es 20%. Dennoch im großen und ganzen macht der Name Bierfrüchtchen der Marmelade alle Ehre. Ein Brotaufstrich aus Bier? Ich war ja Anfangs skeptisch, das gebe ich ja zu. Aber ich wollte es unbedingt probieren, denn auf der anderen Seite hörte es sich auch total verrückt und lecker an. Ich trinke ab und an gerne mal ein Kölsch, ja ich weiß, viele bezeichnen Kölsch nicht als Bier, aber ich mag es sehr gerne. Nur hatte ich die Befürchtung, dass die ganzen Sorten zu stark nach Bier schmecken würden.

Der Bier Geschmack kommt aber nur sehr dezent durch und man nimmt ihn kaum wahr. Dafür ist die jeweilige Frucht umso intensiver. Am meisten gespannt war ich auf die Sorte Berliner Weiße & Waldmeister, denn ich liebe alles mit Waldmeister. Und ja, das ist auch meine absolute Lieblingssorte. Sehr sehr lecker und der Waldmeister Geschmack kommt richtig gut raus. Aber natürlich sind auch alle anderen Sorten völlig genial. Egal ob es die Pils Varianten sind und sehr erstaunt war ich über den tollen Geschmack von Schwarzbier & Pflaume. Da hätte ich nie gedacht, dass es mir schmeckt.

Fazit

Auch wer kein Bier mag wird von den Bierfrüchtchen begeistert sein. Alle Sorten sind wahnsinnig lecker und man schmeckt hier so gut wie kein Bier heraus sondern tatsächlich fast nur die Frucht pur. Ich finde die Bierfrüchtchen auch nicht zu süß und jeder findet hier seine absolute Lieblingssorte. Ihr solltet unbedingt probieren, der geniale Geschmack ist kaum zu beschreiben.

https://www.hotel-clemens-august.de/bierfruechtchen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top