Die Raspberry Wasserperlen und die Ballons

Raspberry Moon Wasserperlen

Ich liebe ja alles Mögliche an Deko und bin auch immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen. Zum Testen bekam ich die Raspberry Moon Wasserperlen zugeschickt und ich war doch sehr gespannt auf das Ergebnis, da ich schon viel darüber gehört habe.

Die Raspberry Moon Wasserperlen

Die Raspberry Moon Wasserperlen gibt es in drei verschiedenen Größen zu kaufen und zwar in 50g, 120g und 300g. Ich habe jeweils zwei Sorten mit 120g erhalten. Und zwar einmal die bunten Wasserperlen und die Metallic Perlen. Beide Sorten habe wunderschöne Farben. Die Wasserperlen befinden sich in kleinen Dosen, die sich wieder zuschrauben lassen und sind wirklich sehr klein. Wie ein Granulat und daraus sollen große und weiche Kugeln werden.

So wird es gemacht

Um aus dem kleinen Granulat große Wasserperlen zu bekommen, braucht man nicht viel. Eine große Schale, Wasser und die Wasserperlen, das war’s auch schon. Man füllt einen Liter Wasser in die Schale und gibt 20 Gramm der Perlen hinzu. Nun lässt man das ganze für 4–5 Stunden stehen, dabei gelegentlichen umrühren. Ich kann dabei zusehen, wie die kleinen Kugeln immer größer und größer werden. Unsere Wasserperlen wurden sehr schnell größer und nach vier Stunden war die Schale komplett ausgefüllt mit den Perlen.

Was kann ich mit den Wasserperlen machen?

Natürlich kann ich sie zum einen als Dekoration nutzen. Ich habe eine Glasschale mit den Wasserperlen aufgefüllt und eine Pflanze hineingestellt. Sieht zum einen total schön aus und ist auch ein richtiger Blickfang in der Wohnung. Ich habe auch ein wenig Wasser in die Schale gegeben und die Wasserperlen geben nach und nach das Wasser an die Pflanze ab, sodass ich nicht ständig aufpassen muss, ob diese gegossen werden muss.

Toll finde ich auch die Idee, einen Anti-Stress-Ball damit zu basteln. Dafür braucht ihr Luftballons, Wasserperlen und eine Flasche mit einer großen Öffnung. Die großen Wasserperlen werden in die Flasche gefüllt und der Luftballon etwas aufgeblasen. Nun stülpt ihr den unteren Teil des Ballons über die Flasche und schüttelt die Wasserperlen dort hinein. Anschließend die restliche Luft herauslassen und zu knoten. Fertig ist der Anti-Stressball. Das herumkneten ist richtig angenehm und macht einfach nur Spaß. Bisher ist auch kein Ballon kaputtgegangen, egal wie stark ich diesen geknetet habe.

Aber auch für Kinder ein riesen Spaß. Zum einen fördern diese Wasserperlen die Feinmotorik und sensorischen Wahrnehmung, zum anderen auch für Kindergeburtstage eine tolle Beschäftigung. Ich kann Wasserperlen in eine Schale füllen und zum Beispiel einen kleinen Schatz darin verstecken. Die Kinder müssen nun in den Perlen herumwühlen und diesen finden. Immer wieder ein großer Spaß. Bei kleinen Kindern bitte aufpassen, denn die Perlen sind verführerisch bunt und könnten schnell mal im Mund landen.

Wie entsorgt man die Wasserperlen?

Wasserperlen bestehen aus Superabsorber-Polymeren. Hierbei handelt es sich um einen Kunststoff, der Wasser aufsaugt. In Windeln in dieser zum Beispiel auch enthalten. Die Kugeln sind ungiftig, biologisch abbaubar und es treten auch keine Hautreizungen auf. Essen sollte man sie allerdings nicht. Entsorgen lassen sie sich ganz einfach im Hausmüll. Wenn die Wasserperlen immer mal wieder mit Wasser in Kontakt kommen, halten sie bis zu einem Jahr.

Fazit

Nicht nur für Kinder ein großer Spaß. Auch ich habe gefallen an den bunten Perlen gefunden. Sei es zur Dekoration, was wirklich toll aussieht, einen Stressball kneten oder einfach nur in den bunten Perlen herumwühlen. Ich kann sie auf jeden Fall weiterempfehlen, denn es ist ein toller Spielspaß.

https://www.raspberrymoon.eu/products/raspberry-moon-orbeez-perlen

https://www.raspberrymoon.eu/collections/luftballons

http://www.raspberrymoon.eu

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top