Meine verschiedenen Sorten Erde und die Pflanztöpfe von Sybotanica

Sybotanica

Heute stelle ich Euch den Shop Sybotanica vor. Hier bekommt ihr alles für Eure Pflanzen! Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Sorten Erde sowie Zubehör. Ich habe mir einige Sachen in dem Shop ausgesucht und bin froh, mit Sybotanica einen zuverlässigen Shop gefunden zu haben, der mir zu fairen Preisen genau das liefert, was ich für meine Pflanzen brauche.

Über Sybotanica

Sybotanica möchte das Geschenk der Natur weitergeben und sie glauben, dass das Einkaufen für die pflanzlichen Hobbys ein One-Stop-Shop sein sollte, der einfach ist und Spaß macht. Und das ist der Shop wirklich: einfach und sehr übersichtlich! Begonnen hat alles mit nur ein paar Pflanzen in der Wohnung. Als Sybotanica wuchs, wurde der Platz knapp und es war kaum noch ein durchkommen zum Bett. Auch wenn es ungemütlich aussah, machte es doch Spaß, von so vielen Pflanzen umgeben zu sein. Sie haben mit den absoluten Grundlagen begonnen und sind heute froh, ihr eigenes Gewächshaus zu haben. Sybotanica besteht aus einem kleinen Team von gerade mal vier Personen. Gemeinsam arbeiten sie jeden Tag zusammen mit Leib und Seele in ihrem Gewächshaus, das auch als Büro dient.

Sie glauben an die Kraft, das Geschenk der Natur weiterzugeben, und tun ihr Bestes, um die Welt zu schützen, indem sie ein paar Dinge tun. Unter andere, beschäftigen sie Menschen mit Behinderungen, sie bekämpfen die Verwendung von Torf durch den Einsatz von Kokosfasern, die Versandunternehmen kompensiert alle CO₂-Emissionen aus dem Versand und zudem wird alles wird lokal und verantwortungsbewusst bezogen, oder so lokal wie möglich.

Die Orchideenerde

Zum einen habe ich 10 Liter Orchideenerde bestellt, denn ich liebe Orchideen und aus dem Grund sollte es auch nur das Beste für die Pflanzen sein. Hierbei handelt es sich um torffreie Erde, die eine verbesserte Wurzelentwicklung verspricht. Zudem enthält diese Erde alle organischen Nährstoffe, die meine Orchidee benötigt. Orchideen sind ein wenig anders als die meisten Zimmerpflanzen, was ich leider schon oft festgestellt habe. Meistens haben Orchideen bei mir nicht lange überlebt. Da die meisten Orchideen nicht in Erde wachsen, bevorzugen sie ein Substrat mit viel Belüftung und Platz. Und genau dies bietet die Sybotica Orchideenerde. Neben viel Pinienrinde befindet sich auch Torfmoos in der Mischung, die hilft, die Feuchtigkeit zu regulieren. Die Erde ist von einer erstklassigen Qualität, was man sieht und fühlt. Auch meinen Pflanzen geht es blendend!

Die Basiserde

Weiterhin habe ich 15 Liter der Basiserde bestellt, denn mein Balkon wird Sommer tauglich gemacht. Was mir guttut und noch dazu lecker schmeckt weiß ich, aber wie sieht es eigentlich mit meinen Pflanzen aus? Mittlerweile gibt es ein ähnlich großes Erden-Sortiment für unsere Pflanzen, wie für uns Süßigkeiten an der Supermarktkasse. Blumenerde soll für meine Pflanzen gut funktionieren, bedeutet sie muss das Wasser gut speichern und schnell aufsaugen können. Auch die Nährstoffe sollten nach und nach abgegeben werden, dazu sollte Blumenerde nicht zu leicht und nicht zu schwer sein. Wie man sieht, die richtige Blumenerde zu finden, ist gar nicht so einfach.

Als ich den ersten Sack Erde geöffnet hatte, kam mir ein angenehm erdiger Duft entgegen, zudem ist die Erde ist feucht, aber nicht nass. Sie hat eine lockere Struktur und fällt nach dem Angießen nicht zusammen, sondern saugt sich gut mit Wasser voll. Zudem ist diese Erde Torffrei! Ich habe mich auch gleich dran gemacht, meinem Balkon neu zu bepflanzen und war doch sehr begeistert von dieser Erde. Die Inhaltsstoffe dieser Basiserde sind Kokoserde, Wurmkompost, Aktivkohle sowie organische Nährstoffe. Basiserde ist überwiegend für Topfpflanzen gedacht. Und diese hier ist optimal! Sie speichert das Wasser sehr gut, ist sehr strukturstabil und lässt sich nach Trockenheit wieder gut befeuchten.

Die Kokoserde

Wir experimentieren viel und ziehen viele unserer Pflanzen selber an. Dafür benutzen wir immer Kokoserde, allerdings hatten wir vorher immer nur die gepressten in Form von Pellets. Diese musste man vor dem Gebrauch erst aufweichen. Ganz anders die Kokoserde von Sybotania, denn diese ist bereits gebrauchsfertig und wird in einem praktischen Beuteln geliefert. Die Kokoserde wird aus der Schale von Kokosnüssen gewonnen und ist ein Abfallprodukt aus anderen Industrien wie der Lebensmittelbranche. Kokoserde ist nicht nur eine großartige Grundlage für jede Erdmischung, sondern eignet sich auch perfekt für die Anzucht. Kokoserde hat feine Fasern, die es den Keimlingen ermöglichen, gut in die Erde hineinzuwachsen. Zudem befinden sich feine Hohlräume zwischen den Fasern, die genügend Sauerstoff an die zarten Wurzeln bringt. Das begünstigt ein gesundes Wachstum der Pflanzen. Da die Kokoserde nährstoffarm ist, müssen sich die jungen Keimlinge anstrengen und bilden so ein stärkeres Wurzelgeflecht, was sie robuster macht.

Wir sind super zufrieden mit dieser Kokoserde und sie ist qualitativ weitaus besser, als die Pellets, die wir sonst genutzt haben. Sie hält die Feuchtigkeit gut, ohne zu nass zu werden, und verbessert aufgrund ihrer Struktur die Belüftung. Vorteile der Kokoserde: sie ist platzsparend und wiegt nicht viel und ich hatte bisher noch nie Schimmelbildung.

Die Aroid/Orchideen-Pflanztöpfe

Um Pflanzen anzüchten zu können, benötigt man Anzuchttöpfe. Diese durchsichtigen Töpfe sind großartige, kostengünstige Töpfe, zudem habe ich hier die Möglichkeit die Wurzeln im Auge zu behalten. Sie eignen sich besonders gut für Stecklinge, da ich so feststellen kann, ob sie gut eingewurzelt sind. Diese Töpfe eignen sich am besten für feuchtigkeitsliebende Pflanzen wie Aronstabgewächse, Alocasia, Calathea, Maranta & Orchideen, da sie nicht porös sind, was bedeutet, dass das Wasser nicht ausatmen kann. Terrakotta & andere Tontöpfe sind porös, das heißt, sie atmen Feuchtigkeit aus. Durch ihre großen Entwässerungslöcher sowie Transparenz sind sie besonders nützlich für dick wurzelnde Pflanzen, die oft gegossen werden müssen, wie Orchideen oder Aronstabgewächse. Dank der großen Entwässerungslöcher wird Staunässe verhindert. Optimale Pflanztöpfe für uns und wir sind schon fleißig am Anzüchten!

Fazit

Sybotanica ist ein völlig genialer Shop für meine Pflanzen. Jede Erde die wir getestet haben ist qualitativ sehr hochwertig und man spürt, dass tatsächlich mit Leib und Seele dort gearbeitet wird. Es gibt in dem Shop für jede Pflanze die passende Erde und das zu einem günstigen Preis. Sie bekämpfen die Verwendung von Torf durch den Einsatz von Kokosfasern, was ich Klasse finde. Ich kann jedem ans Herz legen mal bei Sybotanica vorbeizuschauen! Nicht nur, dass es tolle Produkte gibt, auch die Lieferung erfolgt sehr schnell. Daumen hoch von mir!

Wenn ihr auf den Link klickt bekommt ihr 10 Euro Rabatt auf eure Bestellung!

http://sybotanica.refr.cc/nicoleb

Letzte Aktualisierung der Preise am 24.02.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen